Bildung

Social Media Manager Fortbildung

„Sie haben uns wirklich optimal auf die Prüfung vorbereitet. ...

Thomas Wolk, Internet-Manager, Electronic-Banking / Medialer Vertrieb, Sparkasse Worms-Alzey-Ried

… Ich möchte mich nun – nach der erfolgreichen Prüfung zum Social Media Manager – gerne bei Ihnen nochmal für die interessanten Seminartage und Fortbildung in Bonn sowie das tolle Coaching im Vorfeld bedanken. Vielen Dank dafür.”

Bildung - Referenzen

Entwicklung: bundesweite Fortbildung im Bereich Social Media

Christan Achilles, Deutscher Sparkassen und Giroverband Fortbildung Herr Dr. Kolbe-Weber hat uns bei der Entwicklung eines bundesweiten Angebotes bezüglich Social Media Fortbildungen für unsere Sparkassen beraten sowie Social Media Manager Kurse konzeptioniert und umgesetzt. … rundum zufrieden.

Christian Achilles, Leiter Kommunikation und Medien, Deutscher Sparkassen und Giroverband (DSGV)

… Er hat unseren Bedarf genau getroffen und bringt die für unsere Mitarbeiter wichtigen Inhalte genau auf den Punkt. Die Kurse schaffen einen großen Mehrwert. Sie bringen die Anwendung von Social Media in unseren Sparkassen deutlich voran. Unsere Teilnehmer sind mit Inhalt, Umsetzung und Durchführung rundum zufrieden.

Bildung - Referenzen

Weiterentwicklung PR-Berater und Social Media Manager

Thomas Mickeleit, Director of Communication , Microsoft Deutschland„Ich habe hohen Respekt davor, wie Herr Dr. Kolbe-Weber der Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft (PZOK) in den letzten Jahren ein neues Fundament gegeben hat. ...“

Thomas Mickeleit, Director of Communications, Microsoft Deutschland GmbH

… Dies bezieht sich nicht nur auf die Organisation der PZOK und der Weiterentwicklung der PR-Berater Prüfungen, sondern auch auf die von ihm entwickelte bundesweit einheitliche  Social Media Manager Prüfung.

Referenzen - Wissenschaft

Wissenschaftskommunikation

Institut Wohnen und Umwelt IWU… Wir sind mit seiner Analyse, Strategie, Konzeption und der konkreten Umsetzung hochzufrieden. Für die Wissenschafts- kommunikation kann ich Kolbe-Kommunikation wärmstens empfehlen …

Dr. Monika Meyer, Geschäftsführerin Institut Wohnen und Umwelt

Unser erster wissenschaftlicher Jahresbericht ist aus Sicht unserer Wissenschaftler, Gesellschafter und Partner ein Highlight: anschaulich, inhaltsstark und verständlich geschrieben sowie grafisch hochwertig gestaltet. Herr Dr. Kolbe-Weber unterstützte uns bei der Entwicklung dieses ersten Bausteines unserer Wissenschaftskommunikation. Wir sind mit seiner Analyse, Strategie, Konzeption und der konkreten Umsetzung hochzufrieden. Für die Wissenschaftskommunikation kann ich Kolbe-Kommunikation wärmstens empfehlen. 

Referenzen - Wissenschaft

Wissenschaftskommunikation

Andreas Fischer, Helmholtz Gemeinschaft„Schnell, engagiert, unkompliziert –... ,“

Dr. Andreas Fischer, Kommunikation und Medien, Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Schnell, engagiert, unkompliziert – die Zusammenarbeit mit Herrn Kolbe-Weber ist effizient und angenehm. Er ist sehr verlässlich.

Gesundheit - Referenzen

Gesundheitskommunikation

Martin Jeutner Gesundheitskommunikation„Es zahlt sich immer aus.“

Martin Jeutner, Leiter Unternehmenskommunikation der Stephanus-Stiftung

Es zahlt sich immer aus, mit versierten Experten zusammenzuarbeiten. Sozialwirtschaftliche Unternehmungen sind auf sehr professionelle Kommunikation angewiesen, um im Wettbewerb erfolgreich bestehen zu können. Wer die eigenen Arbeitsfelder weiter entwickeln will, bedarf auch der Außensicht und Beratung erfahrener Fachleute. Kolbe-Kommunikation bietet dazu alles und wird den hohen Erwartungen gerecht.

Gesundheit - Referenzen

Gesundheitskommunikation

„Wir sind sehr zufrieden.“

Stefanie Winde,
Leiterin Unternehmenskommunikation Charité – Universitätsmedizin Berlin

Herr Kolbe-Weber hat die Texte des Jahresberichts 2011 der Charité geschrieben, dabei die Themen gut recherchiert und dann redaktionell anspruchsvoll umgesetzt. Wir sind sehr zufrieden.

Referenzen - Wissenschaft

Wissenschaftskommunikation

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Wissenschaft„Ideale zielgruppenorientierte Kommunikation – ... “

Prof. Dr. Reinke, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Leiter des Instituts für Landschaftsarchitektur

Wissenschaft braucht häufig eine Übersetzung in eine anwenderorientierte Sprache, um gesellschaftliche Wirkung zu zeigen. Die Begleitung und Übersetzung wissenschaftsorientierter Sprache ist Dank des akademischen Hintergrundes von Herrn Dr. Kolbe gewährleistet. Zielgruppenorientierte Kommunikation wird mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit durch Kolbe-Kommunikation ideal realisiert.

Prof. Dr. Markus Reinke, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Leiter des Instituts für Landschaftsarchitektur an der Staatlichen Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan, Studiendekan des Studiengangs Landschaftsarchitektur

Referenzen - Wissenschaft

Wissenschaftskommunikation

Prof. Dr. Müller Wissenschaftskommunikation Leibniz Institut für ökologische Raumentwicklung"Überzeugende Resultate – ... ," Prof. Dr. Dr. Müller, Direktor des Leibniz-Institutes für ökologische Raumentwicklung

Ich habe viele Jahre mit Herrn Kolbe-Weber zusammen gearbeitet und dabei seine verbindliche und fachlich kompetente Art zu schätzen gelernt. Er arbeitet strategisch, kreativ und organisiert. Damit brachte Herr Kolbe-Weber die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Wissenschafts- kommunikation für unser Institut erheblich voran. Die Resultate überzeugen.

Prof. Dr. rer. nat. Dr. rer. hort. Dr. h. c. Bernhard Müller, Direktor des Leibniz-Institutes für ökologische Raumentwicklung, Wissenschaftlicher Vizepräsident der Leibniz-Gemeinschaft (bis 2010)

Gesundheit - Referenzen

Gesundheitskommunikation

„Was will man mehr?“

Roland Frimmersdorf, Stabsbereichsleiter Politik / Unternehmenssprecher, Die Schwenninger Krankenkasse

Kennt Herr Dr. Kolbe-Weber sich im Gesundheitssystem gut aus? Eindeutig ja. Zudem ist die Zusammenarbeit sehr effizient und angenehm. Auf den Punkt gebracht (oder: kurz um): fundiert, engagiert und unkompliziert. Was will man mehr?

 
Ältere Artikel »