Archiv

Social Media im Gesundheitswesen: Umgang mit Chancen und (rechtlichen) Risiken

Social Media hat die Medienwelt und damit auch die Arbeitsweise von Kommunikationsbeaufragten revolutionär verändert. Um Social Media zu verstehen und im beruflichen Alltag eines Pressesprechers richtig nutzen zu können, müssen daher die Prinzipien der „Social Media Revolution“  und Web 2.0 verstanden werden. Am Donnerstag, 12. Januar 2012 ab 13 Uhr geht es im Rahmen eines Workshops der Fachgruppe Gesundheit nicht nur um die allgemeinen Veränderungen, die damit einhergehen, sondern um die spezifischen Besonderheiten wie beispielsweise Sozialdatenschutz und ärztliche Schweigepflicht im Gesundheitswesen, die hier beachtet werden müssen.

Rechtsanwalt Jan Mönikes wird über die Chancen wie auch die (rechtlichen) Risiken und den Umgang mit Konflikten auf diesem Gebiet referieren.

Anmelden können Sie sich im Mitgliederbereich des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher oder bei mit als Fachgruppenleiter.